Office de tourisme intercommunal

Museum Martin-Duby

  • Empfehlen
  • Empfehlen Sie diese Seite auf Twitter
  • Empfehlen Sie diese Seite auf Facebook
  • Diese Seite drucken

Im Jahr 1964 gründete Paule Muratore die „Vereinigung zur Bewahrung des Aurioler Kulturerbes“ („Association de Sauvegarde du Patrimoine Auriolais“) und richtete in einem alten Gebäude aus dem 16. Jahrhundert (einer ehemaligen Kornkammer) ein Museum für volkstümliche Kunst und Kultur ein. Der Brunnen und die gusseisernen Geländer stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Das sich in Auriol befindliche Museum Martin-Duby präsentiert auf 80 m² eine Dauerausstellung: Gemälde, Statuen, Santons, Töpferwaren, Steingut, Werkzeuge, Gebrauchsgegenstände, Glasgeschirr, Objekte aus der „guten alten Zeit“ und aus der Antike, Geldmünzen aus dem antiken Massalia (dem heutigen Marseille) und aus dem „Schatz von Auriol“ sowie anderen Ursprungs. Zudem werden das ganze Jahr über Wanderausstellungen gezeigt.

Das Museum besitzt noch einige Münzen aus dem 1867 geborgenen „Schatz von Auriol“.
Im Rahmen von „Marseille Provence 2013“ versucht die Vereinigung „A la croisée des arts auriolais“, einen Großteil der Münzen des Schatzes zu vereinen, der derzeit auf verschiedene Museen in aller Welt verstreut ist (Großbritannien, Deutschland, USA …).

Museum Martin-Duby.
Rue Augustine Dupuy
13390 Auriol
 

Öffnungszeiten vom 2. Janaur 2013 bis zum 31. Dezember 2013:
Mittwochs, Donnerstags und Freitags : von 14 bis 17 Uhr,
Samstags : von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr
Feiertagen geschlossen.
Tel.: +33 / (0)4 42 72 84 29 
E-mail : museemartinduby@gmail.com
Website der Gemeindeverwaltung von Auriol: www.mairie-auriol.fr