Office de tourisme intercommunal

Olivia Paroldi, Estampes urbaines |Ausstellung

  • Empfehlen
  • Empfehlen Sie diese Seite auf Twitter
  • Empfehlen Sie diese Seite auf Facebook
  • Diese Seite drucken
09November2019
to
18April2020
Aubagne

Vom 9. November 2019 bis 18. April 2020- Ausstellung " Olivia Paroldi, Estampes urbaines ", im Kunstzentrum Les Pénitents Noirs, in Aubagne.

Olivia Paroldi ist eine Graphikerin, eine Technik, die sie während ihres Studiums an der Hochschule für Kunst und graphische Industrie Estienne in Paris.
Sie gestaltet estampes urbaines (Stiche mit Stadtmotiven) wo hauptsächlich die Kindheit dargestellt wird, ihre Arbeit drückt Güte und Anteilnahme aus.

Die Ausgangspunkte sind 3 Elemente : die Strasse, der Raum, die Zeit.
In den Lithographien kommt auch in der Kunstgalerie der städtische Raum zum Ausdruck.

Ab 8. Oktober nimmt sie eine Wohnung, um zu Hause die Wandmalereien zu entwerfen, neue Kreationen erzählen vom Selbstaufbau.
« Das Kind ist das Symbol des menschlichen Widerspruches, sowohl gefährdet, unschuldig, als auch Hoffnungsträger, « die Kraft zu glauben, dass alles möglich ist », erklärt die Künstlerin, « vom grafischen Gesichtspunkt aus haben die Kinder noch nicht das Gesicht geprägt von Konventionen, sie sind für mich eine unerschöpfliche Quelle der Inspiration. »

Sie hat versprochen, dass ihre Ausstellung ein Versuch ist, sich entwickelt und Teilnahme erfordert.

Seitdem sie einen Wohnsitz hat, empfängt Olivia Paroldi eine gruppe pro Tag, so sehr liegt ihr der Kontakt mit der Öffentlichkeit am Herzen.
Sie fängt mit ihrer Arbeit auch in der Galerie Hérisson der Schule Lakanal (Aubagne) an, wo einige Wände dekoriert werden könnten.
Während der Ausstellung wird diese Arbeit fortgesetzt. Ein Briefkasten wurde im Kunstzentrum angebracht wo die Besucher ihre Bemerkungen hinterlegen können, sie sollen zu einem Wandgemälde beitragen.